DER BIEBRICHER

 

Zeitschrift aus und über Biebrich. Erscheint monatlich.

Das Archiv mit den älteren Ausgaben ist noch in Bearbeitung. Du kannst aber auch hier schauen: https://www.yumpu.com/user/biebricher

Anfragen zum BIEBRICHER bitte an

Redaktion DER BIEBRICHER
Breslauer Straße 14 b · 65203 Wiesbaden
Tel.: (0611) 69 24 20 · Fax: (0611) 69 24 11 · der-biebricher@gmx.de

und NICHT an Mein-Biebrich. Mein-Biebrich hat mit der Erstellung der Zeitschrift "DER BIEBRICHER" nichts zu tun und kann daher auch keine Auskunft zu Inhalten und Werbemöglichkeiten geben.

 DER BIEBRICHER   DEZEMBER 2021 (Ausgabe 361)

Frohe Weihnachten und ein besseres Jahr 2022

° Der Nikolaus kommt am Schloss an
° Radiomoderator Tobias Radloff beim Vorlesetag
° Alt-OB Achim Exner organisiert „Booster”- Impfungen

Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
Weihnachtsgruß des Ortsvorstehers (Seite 4)
Zugang zur Ortsverwaltung Biebrich nur mit 3G-Nachweis (Seite 4)
Nikolausbesuch am Biebricher Schloss (Seite 5)
Gräselberg: Neues Wohnquartier „Kärntner-Viertel“ steht in den Startlöchern (Seite 6)
Boostern statt Party: Achim Exner organisiert Auffrischimpfungen (Seite 7)
Finanzierung des neuen Weinstandes am Biebricher Rheinufer jetzt gesichert (Seite 8)
„Gibber Winterzauber“ unter „2G“-Regeln (Seite 9)
Buch „Und eisig weht der kalte Wind” Ricardo Laubinger berichtet über das Schicksal einer deutschen Sinti-Familie (Seite 10-11)
2G-Regel in den Bibliotheken (Seite 11)
St. Hedwig spendet für Malawi: Eintausend Euro für eine „Kürbissuppe to go“ (Seite 12)
Biebrich wieder im BIG- Lichterglanz (Seite 13)
Digitale Vernetzung in Biebrich: Handy-App „Biebrich bewegt“ kostenfrei verfügbar (Seite 14)
Second- hand-Artikel für Kinder: Neue „Boutique Farbenfroh“ der Werkgemeinschaft (Seite 15)
Ortsbeirat beschäftigt sich mit Sportplatz- Sicherheit (Seite 16)
Schriftfamilie „Wiesbaden Swing“ wird 30 (Seite 16)
Neu gewählter Vorstand des Sportkreises nimmt seine Arbeit auf (Seite 17)
Schwierige aber nicht ungenutzte Zeit beim Verschönerungs- und Verkehrsverein Biebrich (Seite 18)
Festliche Grüße aus der Partnergemeinde Glarus in der Schweiz (Seite 19)
Infos zum Gräselberg: Jahresabschlussaktion: Weihnachtsbaum von Kitakindern geschmückt; Ausblick auf das Jahr 2022 (Seite 20)
Infos zu Biebrich-Mitte: Die Biebricher Innenhöfe werden grüner; Impfaktion im Freiherrs Garten (Seite 21)
Sieben Frauen im neu gewählten Vorstand der Biebricher CDU (Seite 22)
BIG verteilt „geboosterte“ Gutscheine (Seite 23)
Radiomoderator Tobias Radloff: Prominenter Besuch zum Vorlesetag an der Diesterwegschule (Seite 24)
Energetische Quartiersentwicklung mit 150 Wohnungen erfolgreich abgeschlossen (Seite 25)
Verein MitInitiative: Lesepaten und Lesepatinnen für das Projekt „Lies mit mir!“ gesucht (Seite 26)
Kein Wochenmarkt an Heiligabend und Silvester (Seite 26)
Neue Werbetafel am Biebricher Museum (Seite 27)
InfraServ Wiesbaden und SV Wehen Wiesbaden begründen Team-Partnerschaft (Seite 30)
Festgottesdienst der Heilig-Geist-Kirche (Seite 31)
Kolping´s Speisekammer: Spende des Ortsbeirats (Seite 32)
VVB bietet wieder Schlossführungen an (Seite 32)
Der Männergesangverein 1841 Rheingold und der CVJM-Posaunenchor haben die diesjährige Totensonntagsandacht musikalisch untermalt (Seite 33)
Auch auf dem Gräselberg fanden im November Aktionen zum bundesweiten Vorlesetag statt. Zu Gast im Quartier war unter anderem Andrea Hausy von der Stabsstelle des Oberbürgermeisters (Seite 33)
Die „Flotte Flüxe“ – ein Musikprojekt in Zeiten von Corona (Seite 34)
Jugendliche gestalten Konfi-Gottesdienst zum Thema „Heart-Beat“ (Seite 34)
Nibukai erfolgreich bei All-Style Turnier (Seite 35)
Instandsetzungsarbeiten nach Brückensprengung kommen zügig voran (Seite 36)
ESWE denkt E-Tankstellen völlig neu (Seite 37)
Soziales Engagement: Hornbach-Baumarkt unterstützt Biberbau (Seite 38)

 DER BIEBRICHER   SEPTEMBER 2021 (Ausgabe 358)
° 100 Jahre Tischtennis-Club Rot-Weiß Biebrich gefeiert
° Spendenaktion zur Dachsanierung der Oranierkirche gestartet
° Führungswechsel bei „Biebrich 02“ - nach 50 Jahren

358 september 2021

Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
Vortrag zum Tag der Deutschen Einheit (Seite 3)
Tischtennis-Club Rot-Weiß Biebrich feiert coronakonform sein 100-jähriges Bestehen (Seite 4-5)
Bürger-Informationsveranstaltung zum Neubau von Bürgersaal und Stadtverwaltung (Seite 6)
Erneuerung der gesperrten Fußgängerbrücke im Schlosspark steht unmittelbar bevor (Seite 7)
Städtepartnerschaft Biebrich-Glarus zu Gast beim Kulturclub (Seite 8)
Führungswechsel und zahlreiche Ehrungen bei den „Blauen“ (Seite 9)
320.000 Euro für neues Dach auf Oranierkirche benötigt (Seite 10-11)
Verein Biebrich 203: Grandioser Auftakt mit „Nid de Poule“ in „Freiherrs Garten“ (Seite 12)
„Blind Date“-Turnier beim Biebricher Tennisclub Grün-Weiß (Seite 13)
Biebricher Zahnarzt Steffen Steinkopff stiftet erneut an Weißen Ring (Seite 13)
Neue Azubis starten ihre Ausbildung: Bildungszentrum im Industriepark unter neuer Leitung (Seite 14)
„Wiesbadener Lilie“ für Siegfried Huhle (Seite 15)
Gräselberg: Abschluss des Grün-, Wege- und Sportkonzepts gebührend gefeiert (Seite 16-17)
Erstes Quartiersfrühstück (Seite 18)
Leonhard Eckert für 50. Erwerb des Deutschen Sportabzeichens geehrt (Seite 19)
Wirtschaftsdezernent Oliver Franz zu Gast bei der BIG (Seite 20-21)
103 Menschen nutzen Impfmöglichkeit beim WRFC (Seite 22)
VVB bietet wieder Schlossführungen an (Seite 22)
„Rhine-CleanUp-Day“ mit viel bürgerschaftlichem Engagement (Seite 23)
Fair-Play-Days-Unterstützer trafen sich zum Kennenlernen (Seite 24)
Renate Reifert lädt wieder zu ihrem „Offenen Atelier“ ein (Seite 25)
Bau von Müllheizkraftwerk gestartet (Seite 25)
Mitsubishi Polyester Film unterstützt Flutopfer (Seite 26)
Carsharing: ESWE kooperiert mit book-n-drive (Seite 26)
Frühschoppen SG Biebrich (Seite 27)
Amtszeit des Vorstandes beim MGV Rheingold verlängert (Seite 27)
Museum Biebrich wieder geöffnet (Seite 27)
„Heimat shoppen“ in Biebrich (Seite 28)
Spende ans Tierheim (Seite 28)
Einweihung des Spielgerätecontainers an der Freiherr-vom-Stein-Schule (Seite 29)
Kooperationsvereinbarung auf dem Gräselberg unterzeichnet (Seite 30)
Sporthalle Biebrich gesperrt (Seite 30)

Der nächste "BIEBRICHER" erscheint am 22. Oktober 2021

 DER BIEBRICHER   AUGUST 2021 (Ausgabe 357)
° Die Band „Sinfonie“ beim Kulturclub-Musikfestival
° Zusätzliche Busspuren sollen Personenverkehr beschleunigen
° Anna Klüter und Rodrik Tatousian übernehmen „Ratskeller“

357 august 2021

Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
Bundestagswahl: Briefwahlunterlagen anfordern oder schon jetzt in der Ortsverwaltung wählen (Seite 3)
Mehr Außengastronomie für Biebrich (Seite 4-5)
„Abende der Vielfalt“ am 9. und 10. September bieten wieder viel Interessantes (Seite 6)
Fahrradrikschas für Seniorinnen und Senioren vorgestellt (Seite 7)
Sicherheit an und im Wasser: Vor 80 Jahren wurde die Stadtgruppe Biebrich der DLRG gegründet (Seite 8-9)
Anna Klüter und Rodrik Tatousian starten neu: Die Lichter im „Ratskeller“ sind wieder an und die Tische wieder regelmäßig besetzt (Seite 10)
Trautermine 2022 im Schloss Biebrich (Seite 11)
Die Zukunft des Hörens – 3D-Scanner bei „Schöner hören“ (Seite 12)
„Sinfonie“ begeistert endlich wieder live (Seite 13)
Weiterhin kein Flohmarkt an der Schlossparkmauer (Seite 13)
Verkehrsthemen dominieren wieder Ortsbeiratssitzung (Seite 14)
Tabletten gegen Schnaken erhältlich (Seite 15)
Seniorenlandkarte ist online (Seite 15)
Gräselberg: Neues aus dem Quartiersmanagement (Seite 16)
Biebrich Mitte: Neues aus dem Quartiersmanagement (Seite 17)
Heimat-shoppen-Aktionstage der BIG (Seite 18)
Digitale Kursangebote für Senioren im Nachbarschaftshaus (Seite 19)
Früherer Militärdekan kommt zu Vortrag in die Heilig-Geist-Kirche (Seite 19)
Umsonst und draußen, mit viel Platz und tollem Programm: Poesie im Park (Seite 20)
22. Internationales Trickfilmfestival Wiesbaden nun im November (Seite 21)
Musikalischer Flohmarkt mit Frühschoppen (Seite 22)
Auch die Kinder in der Kindertagesstätte im katholischen Familienzentrum Herz-Jesu in der Gibb konnten sich kürzlich über Plüsch-Biber der Werbeagentur Divakom von Frank Döcke und Marcel Stieglitz freuen (Seite 22)
Die SPD Biebrich wirbt aktuell und erneut um mehr gegenseitige Rücksichtnahme auf der Biebricher Rheinuferpromenade (Seite 23)
Musikstars wieder im Biebricher Schloss (Seite 24)
Ferienaktion „We will rock trash“ auf dem Gräselberg (Seite 25)
Sonder- Impfaktion im Nachbarschaftshaus: 120 Impfungen wären möglich gewesen – aber nur 54 Menschen kamen (Seite 26-27)
Weitere Hürde zur Sanierung der Sporthalle Biebrich überwunden (Seite 28)
Das Wohl der Galatea-Anlage liegt ihm am Herzen: Objektbetreuer Maximilian Krems (Seite 29)
Turnverein Amöneburg hat Sportbetrieb wieder aufgenommen (Seite 30)

 DER BIEBRICHER   JULI 2021 (Ausgabe 356)
° Box-Champion „Benni“ Shemallari trainiert in Biebrich
° Ludwig-Beck-Preis verliehen
° Modernisiertes Industriepark- Kraftwerk geht ans Netz

356 juli 2021

° Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
° Wiesbadens Box-Europameister Arben Shemallari lebt seinen Traum (Seite 4-5)
° Salzbachtalbrücke – Sicherungsarbeiten zur Notstabilisierung haben begonnen (Seite 6-7)
° Kinderstube Kalle Wirsch, Foto mit Text (Seite 7)
° Emil Alexander Hopfgarten – der „Hofbildhauer“ Herzog Adolphs zu Nassau: Ausstellung zum 200. Geburtstag (Seite 8)
° Plüsch-Biber für die Rübe-Kinder: Soziales Engagement der Divakom (Seite 9)
° Tischtennis Mini-Meisterschaften im Mai und Juni wieder ein voller Erfolg (Seite 10)
° Wiesbaden engagiert: Broker bauen Kräuterspirale bei der Lukasgemeinde (Seite 11)
° Jerusalema-Tanz-Challenge an der Diesterwegschule (Seite 12)
° VVB beginnt wieder mit Schlossführungen (Seite 12)
° Müllverbrennungsanlage am Dyckerhoffbruch genehmigt (Seite 13)
° Open-Air-Kino der Evangelischen Jugendkirche (Seite 13)
° InfraServ Wiesbaden startet Vollbetrieb des modernisierten Industriepark-Kraftwerks (Seite 14)
° Sprech- und Zuhörstunde des Hospizvereins Auxilium (Seite 14)
° Werbebeilage Firma "Licht und Schatten" (Ambulanter Pflegedienst) mit interessanten Erläuterungen (Seite 15-18)
° Ludwig-Beck-Preis für Frankfurter Rechtsanwältin Seda Basay-Yildiz (Seite 19)
° Gräselberg: Freizeit- und Sportangebote (Seite 20)
° Biebrich Mitte (Seite 21)
° Industriepark-Bildungszentrum verabschiedet Sommerabsolventen in den Berufsalltag (Seite 22)
° Rettbergsau wieder geöffnet (Seite 23)
° Rotary Club Wiesbaden Nassau spendet an Stückrath-Schule (Seite 24)
° Luxemburger Freundeskreis Rhein-Main: Kranzniederlegung am Landesdenkmal (Seite 25)
° Sommerferienprogramm des Jugendzentrums Biebrich (Seite 25)
° Serenadenkonzert im Katharinenstift (Seite 26)
° „Filme im Schloss“ laufen wieder an (Seite 27)
° Telekom startet Glasfaserausbau in Biebrich (Seite 28)
° Stadt als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet (Seite 29)
° Sportabzeichen-Aktion mit Verspätung gestartet (Seite 30)

 DER BIEBRICHER   JUNI 2021 (Ausgabe 355)
° Bischof Georg Bätzing und Sozialdezernent Christoph Manjura auf dem Gräselberg
° Schwarzmilane auf der Deponie werden beringt
° Birte Kimmel neue Pfarrerin in Biebrich

° Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
° „Buntes Leben in Biebrich“ trotz Corona (Seite 3)
° Ortsbeirat: Aufstellung der Dywidag-Kuppel am Rhein nach langer Hängepartie nun einstimmig beschlossen (Seite 4-5)
° Schwarzmilane bedienen sich auf der Wiesbadener Deponie (Seite 6-7)
° Germania trauert um Ehrenmitglied Valentin Schmidt (Seite 8)
° Weinstände haben wieder geöffnet (Seite 9)
° Verein„Biebrich203”gegründet: Willkommen in „Freiherrs Garten“ – wer möchte die Fläche nutzen oder „bespielen“? (Seite 10-11)
° Ein Ende für den Kreisverkehr am Amöneburger Kreisel? (Seite 12-13)
° Ackern mit Anleitung: GWW-Gemüsegarten-Projekt in Biebrich (Seite 14-15)
° Quartiersmanagement Gräselberg (Seite 16)
° Quartiersmanagement Biebrich-Mitte (Seite 17)
° Birte Kimmel ist neue Pfarrerin in der Lukas- und in der Hoffnungsgemeinde (Seite 18-19)
° Bischof Georg Bätzing erradelt den Gräselberg (Seite 20)
° Auch in diesem August wieder im Biebricher Schlosspark: „Poesie im Park“ (Seite 21)
° Die bewegte Geschichte der Villa Beck (Seite 22)
° Nichts geht mehr – auf und unter der Salzbachtalbrücke (Seite 23)
° Digitaler Impulsabend „Miteinander statt Nebeneinander“ (Seite 24)
° Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche: „Unsere Erde 2030“ (Seite 25)
° Nächste Ortsbeiratssitzung verschoben (Seite 25)
° Die Naspa Stiftung fördert mit 41.000 Euro wieder Projekte in der Region (Seite 26)

 DER BIEBRICHER   MAI 2021 (Ausgabe 354)
° 12.000 Euro Fördergeld für „Ideen für Biebrich”
° Baumspenden im Schlosspark
° Leere Straßen wegen nächtlicher Ausgangsbeschränkungen

351 februar 2021

° Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
° Ideen für Biebrich: „Ab in die Mitte“-Preisverleihung – 12.000 Euro für Biebrich (Seite 4-5)
° Wiederherstellung der Fontäne im Mosburgweiher (Seite 5)
° Stadt veröffentlicht Starkregen-Gefährdungskarten (Seite 6)
° Diesterwegschule verschickt „Herzenspost“ (Seite 7)
° Ortsbeirat konstituiert sich – Horst Klee zum Ortsvorsteher und Helmut Fritz zu seinem Stellvertreter gewählt (Seite 8)
° Visitation in schwieriger Zeit –Bischof Georg Bätzing kommt (Seite 9)
° Neue Bäume im Schlosspark erinnern an verdiente Biebricher (Seite 10)
° Kreide-Installation „Was willst Du für Biebrich?“ (Seite 11)
° Wiesbaden feiert im kommenden Jahr das „Jahr des Wassers“: Aktivitäten in Biebrich noch unklar (Seite 12)
° Erfolgreiche Entschärfung einer Weltkriegsbombe auf dem Gräselberg (Seite 13)
° Ausstellung der Gruppe „505 – Kunst am Rhein“ in Flörsheim (Seite 14)
° Germania trauert um Ehrenmitglied Alfred Krieger (Seite 15)
° Vorverkauf für Flohmarkt im Parkfeld erst ab August (Seite 15)
° Gräselberg-Seite: Müll im Quartier - Freiwillige gesucht - Gartenprojekt ist gestartet - Beteiligung zur Aufwertung des Hufeisenspielplatzes (Seite 16)
° Biebrich-Mitte-Seite: "Deine Ideen für deinen Spielplatz" - Jubiläum Städtebauförderung (Seite 17)
° Erneut keine Gibber Kerb, dafür Ideen für die Zukunft (Seite 18)
° Wechsel bei der Leitung der Kita Maria Schutz (Seite 19)
° Private Aktion „Biebrich räumt auf“ sorgt für mehr Sauberkeit (Seite 20)
° Kolpingmobil jetzt in Biebrich (Seite 21)
° Auch in diesem Jahr kein Waldstraßenfest (Seite 21)
° DLRG eröffnet Wachsaison am Rhein (Seite 22)
° Übergabe von Laptops an Lehrer (Seite 23)
° Kostenlose Corona-Schnellteststelle in Biebrich-Mitte (Seite 23)
° Abbruch des Südüberbaus der Salzbachtalbrücke (Seite 24)
° Taunus-Auto startet größten Umbau seit 18 Jahren (Seite 24)
° Online-Terminvergabe für die Ortsverwaltung Biebrich (Seite 25)
° Christian Marti, Gemeindepräsident von Biebrichs Schweizer Partnergemeinde Glarus, wird im Sommer 2022 aus dem Amt ausscheiden (Seite 25)
° Muttertagskonzert im Toni-Sender- Haus (Seite 26)
° Schüler gestalten das ESWE-Wasserglas (Seite 26)

 DER BIEBRICHER   FEBRUAR 2021 (Ausgabe 351)
° Wahl zum Biebricher Ortsbeirat am 14. März
° „RheinRad” am Rheinufer?
° Gräselberg-Quartiersmanagerin Angelika Wust

351 februar 2021

° Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
° Wochenmarkt wird räumlich verlegt (Seite 3)
° Angelika Wust – die Quartiersmanagerin vom Gräselberg (Seite 4)
° Kommunalwahl: Wahlunterlagen und Stimmabgabe (Seite 5)
° Ortsbeiratswahl: Parteien, Kandidatinnen und Kandidaten sowie Standpunkte und Vorhaben (Seite 6-8)
° Industriepark-Feuerwehr hat einen neuen Chef (Seite 9)
° Biebricher Gedenktage in 2021 (Seite 10)
° Ortsbeirat für Weiterverfolgung der Idee eines Riesenrades am Rheinufer (Seite 12-13)
° Abschied von Hoffnungsgemeinde-Pfarrerin Claudia Strunk (Seite 14)
° Gräselberg: Sportangebote, Spielplätze, Coronahilfen: Neues vom Gräselberg - trotz Corona tut sich was! (Seite 16)
° Biebrich-Mitte: Wie kann ich Biebrich-Mitte mitgestalten? Hier erhältst du einen Überblick! (Seite 17)
° Verein WisaWi: „Begegnungsgarten“ soll im Sommer wieder Treffpunkt für Aktivitäten und Ernte werden (Seite 18)
° Neue Kita in der Stettiner Straße ab 2023 (Seite 19)
° Digitale Schnitzeljagd durch Biebrich in Planung (Seite 19)
° Kolpingsfamilie Biebrich sammelt Schuhe und Handys (Seite 20)
° SC Gräselberg trauert um Georg Schröder (Seite 21)
° „Unser Kiez – unsere Chancen“ und „Ideen für Biebrich“ (Seite 22)
° Batterie-und Brennstoffzellenbusse: Neue Busse für ESWE Verkehr (Seite 23)
° Pandemie schränkt VVB in Aktivitäten ein, aber nicht bei Ideen und Planungen (Seite 24)
° Servicestelle für Vereine wird geschaffen (Seite 24)
° Wiesbaden bleibt engagiert in 2021 (Seite 25)
° Online Workshop von „Ideen für Biebrich“ zum Areal der alten Freiherr-vom-Stein-Schule (Seite 26)
° Orgel-Vesper in Oranier-Gedächtnis-Kirche (Seite 27)
° Ein eigenes Heckel-Fagott für den Wiesbadener Musiker Christian Elsner (Seite 28)
° „Miss Waldstraße“ Karin Schmidt-Holighaus lebt nicht mehr (Seite 29)
° Großauftrag: Knettenbrech + Gurdulic übernimmt die ersten von mehr als 100 Mercedes-Benz Fahrzeugen (Seite 30)

Der nächste "BIEBRICHER" erscheint am 26. März 2021

 DER BIEBRICHER   DEZEMBER 2020 (Ausgabe 349)
° Frohe Weihnachten und ein besseres Jahr 2021
° Neues Industriepark-Kraftwerk kurz vor Inbetriebnahme
° Notrufsäule am Rheinufer

349 dezember 2020

° Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
° Führungsduo beim Industrieparkbetreiber InfraServ Wiesbaden wieder komplett (Seite 4)
° Ideen für Biebrich – mehr Grün statt Grau in den Innenhöfen (Seite 5)
° Biebricher Weihnachten in Coronazeiten (Seite 6)
° Weihnachtsgruß des stellvertretenden Ortsvorstehers (Seite 8)
° Festtagsgrüße aus Biebrichs Partnergemeinde Glarus (Seite 9)
° Unterstützung für Vereine: Naspa Stiftung übergibt Spenden (Seite 10)
° Auf den Eichen: GWW beginnt mit Vorbereitungen für größtes Quartiersprojekt mit rund 400 Wohnungen (Seite 11)
° Am 14. November ist Günter Noerpel (Mitte) 80 Jahre alt geworden (Seite 11)
° Corona-bedingt in nur sehr kleiner Runde, wurden am 26. November erstmals die Lichter am traditionellen Weihnachts-baum der Arbeitsgemeinschaft (AG) Biebricher Vereine und Verbände vor dem Biebricher Schloss eingeschaltet (Seite 12)
° Vorverkauf für Flohmarkt im Parkfeld ab März 2021 (Seite 12)
° VdK-Ortsverband blickt auf ein besonderes Jahr zurück (Seite 13)
° Malerin und Bildhauerin Ute Steffens verstorben (Seite 14)
° Straßenumbenennung in Glarus im Zeichen der Partnerschaft (Seite 15)
° 20 Jahre Forum Waldstraße ohne Weihnachtsmarkt aber wenigstens mit Weihnachtsbaum (Seite 16)
° Weihnachtsbaum im Gräselberg (Seite 18)
° Quartiersmanagement Biebrich-Mitte (Seite 19)
° Warn- und Hinweisschilder sowie Notrufsäule am Biebricher Rheinufer (Seite 20)
° Der flinke Drache Fluxus erobert die Herzen (Seite 22)
° Am 20. November beging Astrid Löber ihren 85. Geburtstag (Seite 23)
° Biebrich wieder im BIG-Lichterglanz (Seite 26)
° AG und Ortsbeirat spenden für Speisekammer (Seite 27)
° Vorlesetag mal anders (Seite 27)
° Zehn Fragen an den BIG-Vorsitzenden Markus Michel (Seite 28)
° Das neue Kraftwerk im Industriepark steht kurz vor dem ersten Probebetrieb (Seite 30)
° Wiesbadener Impfzentrum im RMCC eingerichtet (Seite 31)
° Zwei Seniorinnen packen Weihnachtspäckchen für Kinder in Osteuropa (Seite 32)
° Henkell leuchtet orange (Seite 33)
° Bestens betreut im Reisecenter Michel (Seite 34)
Der nächste "BIEBRICHER" erscheint am 29. Januar 2021

 DER BIEBRICHER   NOVEMBER 2020 (Ausgabe 348)
° Planungsansicht des neuen Biebricher Bürgersaals mit Verwaltungsgebäude
° Corona-Testcenter am Kalle-Bad
° Der Vollblut-Fastnachter Guntram Eisenmann

348 november 2020

° Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
° Neues Verwaltungsgebäude mit Bürgersaal und Tiefgarage nimmt Formen an (Seite 4/5)
° Corona-Testcenter jetzt gegenüber vom Kalle-Bad (Seite 6)
° Clemens Fuidl sorgt wieder für Weihnachtsbaum am Schloss (Seite 7)
° Verkehrsthemen dominieren wieder die Sitzung des Ortsbeirates (Seite 8)
° 55 Jahre Hildebrand Immobilien (Seite 9)
° Kinder-, Jugend- und Stadtteilzentren bleiben mit Kleingruppenangebote geöffnet (Seite 9)
° Keine spezifischen Auffälligkeiten zu Corona-Beschränkungen – auch nicht in Biebrich (Seite 10)
° Vereinsring setzt vorerst alle geplanten Veranstaltungen aus (Seite 11)
° Stromkabel an der Fontäne im Schlossparkweiher erneut abgeschnitten und gestohlen (Seite 12)
° Linda Schmidt, die „gute Seele“ vom Gräselberg (Seite 14)
° Viele Sportabzeichen, keine Feier (Seite 15)
° Gräselberg: Vorlesetag mal anders - Lesepäckchen für Kinder auf dem Gräselberg (Seite 16)
° Ein integriertes Verkehrskonzept "Biebrich-Mitte bewegt sich!" wird benötigt (Seite 17)
° Restaurant Schützenhof: Bühne frei für das Varieté am Schlosspark (Seite 18/19)
° Der Fastnachter Guntram Eisenmann: Konfetti in der Blutbahn und Fastnacht in den Genen: So tickt der „Mann vom Altpapier“ (Seite 20/21)
° Telekom: Jetzt Glasfaser bestellen und fast 800 Euro Anschlussgebühr sparen (Seite 22)
° Auch in schwierigen Zeiten an andere denken – Firma Ferchau spendet an „Facettenwerk“ (Seite 23)
° ESWE Versorgung steigt bei Start-up „easierLife“ für intelligenten Hausnotruf ein (Seite 24/25)
° Kita Toni-Sender-Haus erneut als „Bewegungskindergarten“ ausgezeichnet (Seite 24/25)
° Virtuelle Ausbildungsmesse des Industriepark-Bildungszentrums im Internet (Seite 26)
° Dachorganisation Wiesbadener Karneval plant Alternativen zur Fastnachtskampagne (Seite 27)
° Internet-Dialog über das Thema „Verkehr in Biebrich“ (Seite 28/29)
° Professionell, lösungsorientiert und anonym: Online-Beratung der Werkgemeinschaft - Hilfe bei Ängsten, Schlafstörungen und anderen Problemen (Seite 30)

Der nächste "BIEBRICHER" erscheint am 16. Dezember 2020

 DER BIEBRICHER   OKTOBER 2020 (Ausgabe 347)
°  Oberbürgermeister Mende: Weiterhin dialogbereit zu Citybahn-Streckenführung
°  Neuer Pfarrer in St. Marien: Robert-Jan Ginter
°  Der Biebricher Archäologe Frank Lorscheider

347 oktober 2020

° Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
° Neuigkeiten zu den Angeboten des Seniorentreffs im Nachbarschaftshaus (Seite 3)
° Citybahn-Route durch Biebrich noch veränderbar – wenn klares Signal vom Ortsbeirat kommt (Seite 4)
° Regierungspräsidium macht Weg frei für Baubeginn am Müllheizkraftwerk (Seite 5)
° Fossile Knochen eines Ur-Nashorns auf ESWE-Baustelle in neun Metern Tiefe entdeckt (Seite 6/7)
° Verzögerung bei Abbrucharbeiten an der Salzbachtalbrücke (Seite 8)
° „Football is coming home“ – zum Gräselberg (Seite 9)
° Kinder-Laufkurs des Turnvereins Waldstraße im Biebricher Schlosspark (Seite 9)
° „World Cleanup Day“ in der Gibb (Seite 10)
° Breakdance-Aktion auf dem Gräselberg (Seite 11)
° Früherer Militärdekan kommt zu Vortrag (Seite 11)
° SPD Biebrich mit neuer Struktur und neuem Vorstand (Seite 12)
° Sportabzeichen-Aktion wieder erfolgreich beendet (Seite 13)
° Jubiläum ohne Feier: 15 Jahre Kolpings Speisekammer (Seite 14)
° „Lebenszeichen“ aus St. Marien (Seite 15)
° Weitere grüne Test-Maßnahmen am Gräselberg umgesetzt (Seite 16/17))
° Internationales Trickfilmfestival Wiesbaden vom 6. bis 8. November (Seite 18)
° „Filme im Schloss“ mit Noah Baumbachs „Marriage Story“ im Original (Seite 19)
° Archäologische Ausgrabungen - Frank Lorscheider: Der Boden in und um Biebrich ist voll mit Kulturgütern aus verschiedenen Epochen (Seite 20/21)
° Mit Farben Wirkung erzielen (Seite 22)
° Bald mehr Platz in Bussen für Kinderwagen, Rollatoren und Fahrräder (Seite 23)
° Verhandlungen und Urteile statt Festbier und Partystimmung (Seite 24)
° Sozialer Zusammenhalt Gräselberg: Nachbarschaftsfrühstück bietet viele Informationen (Seite 25)
° Unfall oder Diebstahl: Wie sind Pedelecs versichert? (Seite 26)
° Kein Plastik in die Biotonne (Seite 27)
° Bewirtung und Belebung des Ulrich-Weinerth-Platzes durch das „Felseneck“ (Seite 28)
° Sportpark Rheinhöhe wird teurer (Seite 29)
° Gesundheitsamt informiert über Grippeschutzimpfung (Seite 30)

 DER BIEBRICHER   SEPTEMBER 2020 (Ausgabe 346)
°  Johann Schmidt freut sich über weitere Förderung des Nachbarschaftshauses
°  Gibber Brünnchen am neuen Standort eingeweiht
°  "Abende der Vielfalt" vermitteln etwas Normalität

° Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
° Briefabstimmung zur CityBahn und Ortsbeirat (Seite 3)
° Programm und Angebote im Nachbarschaftshaus laufen wieder an (Seite 4)
° „Albert Villen“ entstehen im Biebricher Parkfeld mit innovativem Wärmekonzept (Seite 7)
° „Abende der Vielfalt“ vermitteln wieder ein bisschen kulturelle Normalität (Seite 8)
° 5.000 Euro für neue Sportanlage an der Otto-Stückrath-Schule (Seite 10)
° Telekom plant Glasfaserausbau in Biebrich – wenn sich genügend Interessenten finden (Seite 11)
° T-Shirts und Sweatshirts – „Made in Biebrich“ (Seite 13)
° Zwei Oberbürgermeister und ein Landrat geschlossen für die CityBahn (Seite 14)
° CDU Biebrich weiterhin gegen die geplante Citybahn-Streckenführung in Biebrich (Seite 15)
° Aktionswoche "Der Gräselberg verbindet" (Seite 16)
° Adriana Shaw – Ansprechpartnerin für Biebrich-Mitte, stellt sich vor (Seite 17)
° „Gibber Brünnche“ – die zweite Einweihung (Seite 18)
° Sieben neue Auszubildende in drei Ausbildungsgängen bei ESWE Verkehr (Seite 19)
° 50.000 Euro für neuen Kunstrasenplatz an der Waldstraße (Seite 20)
° Wichtig für Schulabgänger (Seite 21)
° Neue Luftbildaufnahmen für das städtische Geoportal (Seite 21)
° Letzte Hilfe Kurs – das kleine 1 x 1 des Sterbens (Seite 21)
° Ortsbeirat bringt städtebauliche Maßnahmen auf den Weg (Seite 22)
° „Eintagshelden“ engagagieren sich in der Diesterwegschule (Seite 23)
° Ernährung im Seniorenalter – das braucht der Körper (Seite 24)
° SPD Biebrich provoziert (Seite 25)
° Keine Sektnacht, keine Konzertsaison (Seite 25)
° Keine Fastnachtssitzungen und keine Umzüge in der kommenden Kampagne (Seite 26)
° Aktionswoche „Buntes Leben“ in diesem Jahr nur mit kleinen Aktionen (Seite 28)
° Vorstandswechsel beim Verein für Behindertenhilfe (Seite 29)
° Mediterrane Köstlichkeiten aus dem Libanon (Seite 30)

345 august 2020

DER BIEBRICHER   AUGUST 2020 (Ausgabe 345)
°   Auch ohne Mosburgfest sprudelt die Fontäne
°   "The Stagies" begeistern in Partnergemeinde Glarus
°   Clownerien bei "Poesie im Park"

° Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
° Informationen zu Ortsbeirat und Ortsverwaltung (Seite 3)
° Arbeitsgemeinschaft Biebricher Vereine und Verbände: Alternativen zum Mosburgfest und andere Veranstaltungen in Vorbereitung (Seite 4)
°  Gibber Wiesenflohmarkt auch in diesem Jahr (Seite 5)
°  Poesie im Park: Festival der leisen Töne (Seite 6)
°  Früherer Leiter der Biebricher Feuerwehr Michael Traisbach gestorben (Seite 7)
°  Geführter Spaziergang durch den Biebricher Schlosspark (Seite 7)
°  Aktuelles aus dem Quartier–Programm „Sozialer Zusammenhalt Biebrich-Mitte“ nimmt Fahrt auf (Seite 8)
° Jetzt erst recht: „Schöne Ferien vor Ort“ im Parkfeld (Seite 10)
° Entwicklung des Wohnquartiers „Gräselberg – Auf den Eichen“ geht in die nächste Phase (Seite 11)
° Trautermine 2021 im Schloss Biebrich (Seite 12)
° Werbung: Theo’s Gastro stellt sich vor (Seite 12)
° ESWE-Mitarbeiter spenden für ihr Herzensprojekt (Seite 13)
° Erfolgreicher Kulturaustausch mit „Stagies“ in Partnergemeinde Glarus–trotz Corona (Seite 14)
° Drehstart zur 13. Staffel von „Dein Song“ im Schloss Biebrich (Seite 15)
° Auftritte des Ensembles „Opera et Cetera“ laufen wieder an (Seite 16)
° Trotz Corona: „Abende der Vielfalt“ finden am 10. und 11. September statt (Seite 17)
° Ein „Clown Doktor“ verzaubert die Kinder vom Gräselberg (Seite 18)
° „Filme im Schloss“ startet wieder – allerdings mit reduzierter Platzkapazität (Seite 18)
° Arbeiten und Lernen in Europa – jetzt erst recht! (Seite 19)
° Tierheim Wiesbaden erhält Großspende (Seite 20)
° Pfarrerin Anne Claus verlässt die Biebricher Lukasgemeinde (Seite 21)
° Azubis weiter heiß begehrt – Kultusminister Lorz besucht Industriepark (Seite 22)

342 mai 2020

DER BIEBRICHER   JULI 2020 (Ausgabe 344)
°   Die Tamara ist wieder unterwegs
°   Freundeskreis erinnert an Verbindung Biebrich - Luxemburg
°   Zahlreiche neue Exponate für Museum Biebrich gestiftet

° Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
° Open-Air-Kino in den Sommerferien vor der Oranier-Gedächtnis-Kirche (Seite 3)
° Unruhe im Biebricher Gewerbeverein mit überraschender Kampfkandidatur (Seite 4)
° Gute Aktionen auf dem Gräselberg: Einkaufsdienst, „Kinder-Garten“ und die kleinste Abiparty Wiesbadens (Seite 6)
° Langjährige Leiterin der Riehl-Schule Brigitte Richter-Undeutsch gestorben (Seite 7)
° Sportabzeichenaktion 2020 in Biebrich gestartet (Seite 8)
° Ideen werden Wirklichkeit: Unterstützung für Vereine von der Naspa Stiftung (Seite 9)
° Endlich: Leinen Los auf der „Tamara“ (Seite 10)
° Dyckerhoff-Versuchsschale soll als Pavillon am Rheinufer wieder zugänglich werden (Seite 12)
° Freundeskreis feiert Luxemburger Nationalfeiertag in Biebrich (Seite 14)
° Blick in die Biebricher Geschichte (Seite 15)
° Gleich mehrere neue Exponate an das Museum Biebrich übergeben (Seite 16)
° Ein Rutschen-Hügel in der Kindertagesstätte der Lukasgemeinde (Seite 17)
° Oldie-Interpret Olly Neumann gestorben (Seite 18)
° Verletzungsgefahr minimiert – Fußballkäfig der Goetheschule hat endlich einen Sportbelag (Seite 19)
° Neuer Treffpunkt auf dem Gräselberg gebaut (Seite 20)
° Fidele Elf sagt alle Saalfastnachtsveranstaltungen ab (Seite 20)
° Andreas Kirsch als Ortsgerichtsvorsteher bestätigt (Seite 21)
° Neues Klettergerüst an der Pestalozzi-Schule (Seite 21)
° Zukunft von „Filme im Schloss“ derzeit ungewiss (Seite 22)

343 juni 2020

DER BIEBRICHER   JUNI 2020 (Ausgabe 343)
°   Wiesbaden leuchtet“ am Schloss Biebrich
°   Sammler, Mäzen und Förderer Reiner Winkler gestorben
°   Peter Bartholomäus verläßt InfraServ

° Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
° Nach Corona-Schließung wieder Angebote im Nachbarschaftshaus (Seite 3)
° „Wiesbaden leuchtet“ am Schloss Biebrich (Seite 4)
° Neustart von Erste-Hilfe-Kursen (Seite 5)
° Treibholz, Äste, Rindenstücke und Steine – Horst Maas verwandelt sie in Figuren und abstrakte Kunstwerke (Seite 6)
° Die Müllsammler vom Schlosspark - Initiativ-gruppe „Ideen fürBiebrich“ (Seite 7)
° Bürgerentscheid zur Citybahn für den 1. November geplant (Seite 8)
° InfraServ Wiesbaden gewinnt Preis für Wasseraufbereitung aus dem Rhein (Seite 10)
° Stadtversammlung der Wiesbadener Katholiken hat neue Vertretung gewählt (Seite 10)
° Pfarrer Joachim Schwarzbeck gestorben (Seite 11)
° Unternehmer, Sammler, Mäzen und Vereinsförderer Reiner Winkler gestorben (Seite 12)
° Henriette von Preuschen neue Bezirkskonservatorin (Seite 13)
° Nach langer Pause wieder italienische Küche beim Turnverein Biebrich (Seite 14)
° Vorsicht beim Baden in Freigewässern - DLRGinformiert (Seite 15)
° Verdruss über Fahrradmarkierungen in der Tannhäuser Straße - Ortsbeirat fühlt sich ignoriert (Seite 16)
° Peter Bartholomäus geht – InfraServ Wiesbaden vor Wechsel in der Geschäftsleitung (Seite 18)
° Quartiersmanagement für Biebrich-Mitte nimmt in Kürze die Vor-Ort-Arbeit auf (Seite 19)
° „Pizzaboy“ mit vielfältiger Speisenauswahl nun auch in Biebrich (Seite 20)
° Kuratorium junger deutscher Film unter neuer Leitung (Seite 21)
° Kolpingfamilie Biebrich sagt alle Veranstaltungen bis Jahresende ab (Seite 21)
° Pfarrerin und Altenseelsorgerin Claudia Vetter-Jung verlässt Wiesbaden (Seite 22)
° Zurzeit besonders angesagt: Yoga im Schlosspark (Seite 23)

342 mai 2020

DER BIEBRICHER   MAI 2020 (Ausgabe 342)
°   Vielerorts werden jetzt auch in Biebrich Masken geschneidert
°   Biebricher Weinstand unter Auflagen geöffnet
°   Unterschriftenaktion sichert Bäckerei in der Gibb

° Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
° Angebote des Nachbarschaftshauses (Seite 3)
° Amtszeit der Rheingauer Weinkönigin Valerie Gorgus wird verlängert (Seite 4)
° Kerb abgesagt, aber Kerbegesellschaft dankt ihren vielen Partnern (Seite 5)
° Bürgerstimme statt Citybahn-Gekungel (Seite 6) "Werbung"
° Luxemburg freut sich – ein neuer Thronfolger wurde geboren (Seite 7)
° ELW übernehmen die Reinigung städtischer Spielplätze und Grünanlagen (Seite 8)
° Taunus Wunderland (Seite 9) "Werbung"
° „Made in Biebrich“: Mund-Nase-Masken (Seite 10)
° Gibber kämpfen erfolgreich für einen neuen Bäcker (Seite 11)
° Wie gehen die Biebricher Kirchengemeinden mit der aktuellen Situation um? (Seite 12)
° Biebricher Höfefest erst wieder im nächsten Jahr (Seite 14)
° Licht & Schatten: Ambulante Krankenpflege - Pflegedienst für Menschen mit Demenz (Seite15) "Werbung"
° Regeln sind schon immer ein fester Bestandteil der Kampfkunst (Seite 19)
° Immer ansprechbar, auch in der Krise: das Stadtteilzentrum Gräselberg (Seite 20)
° „Maskenball“ zum Achtzigsten – Klaus Zengerle feiert in kleiner Runde (Seite 21)
° Interview mit Hörakustik-Meister von „Schöner hören“ (Seite 22)
° Saisonstart am Weinstand unter besonderen Auflagen (Seite 23)
° P+R Kahle Mühle: Mehr Platz für den fahrbaren Untersatz (Seite 24)
° Jetzt erst recht! – Freiwilligentag Wiesbaden 2020 (Seite 26)
° Online-Befragung zum Grün- und Wegekonzept auf dem Gräselberg (Seite 27)
° Werkfeuerwehr des Industrieparks unterstützt bei Bereitstellung von Desinfektionsmitteln (Seite 28)
° Virtueller Sekttag (Seite 28)
° „Divakom“ verteilt Atemschutzmasken an Pflegeheime in Biebrich (Seite 29)
° Das Unfassbare sinnlich begreifbar werden lassen (Seite 30) "Werbung"

340 maerz 2020

DER BIEBRICHER   MÄRZ 2020 (Ausgabe 340)
°   Mosbach-Biebricher Gerichtsbuch von 1418 bis 1578 restauriert
°   "Jugend forscht" bei InfraServ Wiesbaden
°   Uwe Hubert neuer Vorsitzender der Gibber Kerbegesellschaft

° Editorial von Frank Hennig (Seite 3)
° Verkehrsthemen dominieren wieder Sitzung des Biebricher Ortsbeirats (Seite 4)
° Jetzt für Wiesbadener Integrationspreis bewerben (Seite 5)
° Die Mischung macht´s - "Don Panino" ergänzt Biebricher Gastronomie (Seite 6)
° Pfingstturnier wegen Corona-Pandemie abgesagt (Seite 7)
° Einblick in das mittelalterliche Gerichtswesen von Mosbach und Biebrich (Seite 8)
° Opernarien in der Oranier-Gedächtnis-Kirche (Seite 9)
° Gesund in Biebrich (Seite 10)
° Prüfen und aufbewahren - Jahresmeldung zur Sozialversicherung 2019 (Seite 11)
° Nachhaltige Inklusion gehandikapter Jugendlicher (Seite 12)
° Mit dem Turnverein Waldstraße und mit Spaß am Laufen zum ersten kleinen Wettkampf (Seite 13)
° Gisela Keßler von der Hoffnungsgemeinde erhält Wilhelm-Kahl-Preis für Mitmenschlichkeit (Seite 14)
° Evangelische Jugendkirche wird fortgesetzt (Seite 15)
° Uwe Hubert mit Informationen zur Gibber Kerbegesellschaft (Seite16)
° 585 Jahre Riesling ("Antrinken" am 23. April?) (Seite 18)
° Land gibt Broschüre mit Regeln für Rhein-Fischerei heraus (Seite 20)
° Ausstellung "Mein Zuhause" zeigt Männer und Frauen an ihren "Wohnorten" (Seite 21)
° Rechtzeitig an Testament und Bestattungsvorsorge denken (Seite 22)
° InfraServ Wiesbaden zum siebten Mal Gastgeber für "Jugend forscht"-Wettbewerb (Seite 23)
° Neue Gasleitung mit Hochdruck in Bau (Seite 24)
° Flohmarkt für Kindersachen in der Diesterwegschule (Seite 24)
° Corona verhindert CityBahn-Abstimmung vor den Sommerferien (Seite 25)
° Blick in die Geschichte: 150 Jahre Verschönerungs- und Verkehrsverein Biebrich (Seite 26)
° Auszubildende von ESWE-Versorgung gleich mehrfach mit "sehr gut" ausgezeichnet (Seite 28)
° Kolping´s Närrische Gesellen (Seite 29)
° Kinderumzug in der Gibb (Seite 29)
° Fördermöglichkeiten für Eigenheim in Wiesbaden (Seite 30)
° Jetzt das Wasserglas zur Weinwoche gestalten (Seite 30)

DER BIEBRICHER   FEBRUAR 2020 (Ausgabe 339)339 februar 2020

DER BIEBRICHER   JANUAR 2020 (Ausgabe 338)338 januar 2020

DER BIEBRICHER   DEZEMBER 2019 (Ausgabe 337)337 dezember 2019

DER BIEBRICHER   NOVEMBER 2019 (Ausgabe 336)336 november 2019